Tag 14: Lido di Orri nach Costa Rei

Nachdem nun wirklich jeder Besucher des Campingplatzes Livia kennengelernt hat, schließen wir uns der Aufbruchswelle an. Die Plätze um uns herum lichten sich, die Bayern mit schulpflichtigen Kindern machen sich auf die Rückreise, andere zieht es weiter Richtung Süden.

Auch wir haben ein Ziel weiter südlich ins Auge gefasst: Le Dune Camping an der Costa Rei.

Nach einem Zwischenstopp beim Supermarkt und ca. anderthalbstündiger Fahrt erreichen wir den Campingplatz. So zeitig, dass wir uns noch einen Stellplatz aussuchen können.

Und gleich nach dem Mittagessen geht es ab an den Strand. Vorbei an Flamingos an den endlos langen weißen Sandstrand. Wie ist das schön!

Livi findet auch hier gleich neue Freunde: ein Ehepaar aus Euskirchen, das bereits seit April mit seinem Wohnmobil unterwegs ist. Beide können es kaum erwarten Enkel zu bekommen. Er baut mit Livi eine Sandburg, sie geht mit ihr schwimmen und beide tragen sie auf dem Arm durch die Gegend – überall zufriedene Gesichter!

Wir haben vor einige Tage hier zu bleiben. Zum Wäschewaschen und um noch mehr in Urlaubsstimmung zu kommen. Und in mir rührt sich der Verdacht, dass wir von dieser Insel nicht viel mehr als ihr kulinarisches Angebot und die Strände kennenlernen werden. Zumindest kann ich mir bisher nicht vorstellen wandern oder Fahrradfahren zu gehen. Könnte also ab sofort noch langweiliger hier werden…

2 Kommentare zu „Tag 14: Lido di Orri nach Costa Rei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s