Tag 36: Ghisonaccia

Heute steht das nächste Deutschlandspiel an und unsere Tagesplanung windet sich um die Fixpunkte Mittagsschlaf und Spiel. Den Vormittag verbringen wir am Platz, bzw. im Umkreis den Livi besucht.

Zum Beispiel bei Fritz und seiner Familie. Sie sind ebenfalls auf Elternzeitreise und erkunden einen Monat Côte Azur, Korsika und Toskana. Wir haben also einiges zu besprechen. Aufgrund ihres Tipps ändern wir hier auch noch einmal unsere Route und fahren statt ans Cap Corse nach L’Ile-Rousse bevor es auf die Fähre nach Toulon geht.

Am Nachmittag ist das Wetter erstmals nicht so toll: Es ist schwül, bewölkt und irgendwann regnet es auch. Wir gegen deshalb nur zum Spielplatz am Strand.

Jörg bekommt die Satellitenschüssel richtig eingestellt und ein Bild auf den Fernseher, sodass wir das Spiel im Wohnmobil gucken können. Natürlich in voller Fanmontur!

Mathea schläft pünktlich zum Anstoß ein, Livi wird in der Halbzeitpause ins Bett gebracht.

2 Kommentare zu „Tag 36: Ghisonaccia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s