Tag 45: Castellane nach Vizille

Wir geben Gas, um schnell nach Hause zu kommen. Deshalb gibt es nur einen Blick auf den türkisblauen See St.-Julien-du-Verdon von oben von der Straße.

Die Strecke ist kurvenreich und führt dicht entlang der Felsen, teilweise sogar hindurch.

Die Mädels lassen zweistündige Fahrten übergehen, dann müssen sie raus aus den Sitzen. Wir gehen einkaufen und machen dann ein Mittagspausen-Picknick bei einem Spielplatz.

Bevor wir noch eine weitere Fahr-Etappe in Angriff nehmen. Eigentlich hätten wir für heute die Umgebung von Gap angepeilt und danach Grenoble. Um schneller heimzukommen fahren wir dann heute schon nach Grenoble bzw. auf einen Platz in der Nähe von Grenoble bei Vizille. Es bleibt noch Zeit für Spielplatz und Abendessen bevor es ins Bett geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s