Tag 4: Auckland

Wir kommen an und versuchen uns schon etwas auf die Zeitstellung von 12 Stunden einzustellen. Es könnte schlimmer laufen – aber auch besser: Mitten in der Nacht wird Livia für 2 Stunden wach und möchte spielen …

Nach dem Aufstehen erkunden wir zu Fuß Auckland. Da das Wetter eher mäßig und wir müde sind, sind wir nur wenige Stunden unterwegs.

Ohnehin haben wir uns hier in der Stadt nur wenig Zeit eingeplant: Wir wollen morgen den Camper abholen und dann zügig auf die Südinsel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s