Tag 7: Rotorua nach Taupo

Da sind wir nun in Rotorua, der Stadt der heißen Quellen, des Schwefels und blubbernden Matsches. Und das Wetter meint es gut mit uns: strahlender Sonnenschein und 30 Grad. Das weckt nicht unbedingt den Wunsch nach einem Bad in heißen Quellen.

Nach einem Frühstück am See erkunden wir einen Thermalpfad in der Stadt zu Fuß.

Auf der Strecke zum Taupo See halten wir an einer freizugänglichen heißen Quelle: Kerosene Creek. Und trotz der heißen Temperaturen klettern wir uns Flußbett und baden im heißen Wasser. Bei regnerischem Wetter bestimmt richtig cool, heute nicht so richtig …

IMG_3098.JPG

Wir vertreten uns die Beine rund um die Bud Pools. Beeindruckend wie viele unterschiedliche Matschepfützen es hier so gibt.

IMG_3106.JPG

Das heutige Etappenziel ist ein Stellplatz am Lake Taupo. Und wir erreichen es nur durch Glück. Denn eigentlich haben wir uns einen Platz im Norden des Sees ausgesucht, doch aufgrund eines Konzerts ist leider alles gesperrt und wir fahren weiter zur Five Mile Bay.

Dort genießen wir einen sensationellen Sonnenuntergang über dem See.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s